Das Deutsche Tuberkulosearchiv

Das Deutsche Tuberkulosearchiv (DTA) wurde 1996 von Herrn Dr. Kropp gegründet und befindet sich seit 2011 in Heidelberg im Rohrbacher Schlösschen auf dem Gelände der Thoraxklinik. Mit großem Engagement wurden verschiedene historisch wertvolle Exponate zum Thema Tuberkulose über viele Jahre gesammelt. Bücher, Röntgenbilder, historische Präparate, Moulagen, Bilder, Filme u.a. wurden von Lungenheilstätten, Lungenfachkliniken, Gesundheitsämtern, anderen Museen und von Privatpersonen zur Verfügung gestellt.

In der Bibliothek finden sich ca. 7000 Bücher und Monographien, die das Thema Tuberkulose behandeln. Die übrigen Ausstellungsräume sind nach unterschiedlichen Schwerpunkten geordnet.

Meilenstein in der Geschichte der Tuberkulose ist die Entdeckung der Tuberkulose Erregers durch Robert Koch 1882 und die Entwicklung der Antibiotika. Damit wurden aus der unheilbaren Erkrankung neue Wege für eine effektive Therapie gebahnt. Mitte des 18. Jahrhunderts war die Tuberkulose eine Volksseuche verheerendsten Ausmaßes. Statistiken, Bilder und Moulagen aus dem 18. Jahrhundert verdeutlichen das Ausmaß der Erkrankung. Modelle, typische Exponate und Bilder aus Mitte des 19. Jahrhunderts (Blauer Heinrich, stumme Schwester u.a.) versetzen in die Zeit der Heilstätten und der Tuberkuloseführsorge. Chirurgische Geräte und Instrumente wie historische Röntgenaufnahmen veranschaulichen die chirurgischen Therapieansätze. Auch die Rindertuberkulose spielte bis in die 1950iger Jahre eine große Rolle in Deutschland. Die Verbreitung von M. bovis über Milch und entsprechende Krankheitsbilder werden Tierpräparate und Moulagen verdeutlicht.

Das lange Leiden und die Hoffnungslosigkeit der Tuberkulose-Erkrankten waren unermesslich. Zeitzeugnisse aus allen Bereichen der Kunst verdeutlichen dies.

Das Museum gewährt den Besuchern einen guten historischen Einblick in die Errungenschaften der Tuberkulosebekämpfung. Kontaktadresse für Führungen oder medizinische Forschungsanfragen: fuehrungen@tb-archiv.de

Adresse: Das Deutsche Tuberkulose-Archiv an der Thoraxklinik des Universitätsklinikums Heidelberg, Röntgenstr. 1, D-60126 Heidelberg

www.tb-archiv.de

Das DTA wird vom Förderverein Deutsches Tuberkulose-Archiv e.V. unterhalten. Werden Sie Mitglied im Förderverein und unterstützen Sie unsere Arbeit.

Wir möchten Ihnen gerne einen interessanten und spannenden Einblick in unsere Medizinhistorisches geben. Hier finden Sie dazu weiterführende Artikel.

Deutsches Tuberkulose-Archiv: http://www.tb-archiv.de/museum/index.htm