• 01.11.2021

    Am 14.10.2021 wurde der neue Global Tuberculosis Report der Weltgesundheitsorganisation (WHO) für 2020 veröffentlicht und in der darauffolgenden Woche auf der Konferenz der Internationalen Union against TB and Lung Diseases (IUTLD) vorgestellt. Demnach ist im Jahr 2020 die Mortalität durch Tuberkulose (TB) […]

    WEITERLESEN
  • 21.10.2021

    In einer in der Zeitschrift Lancet veröffentlichten klinischen Studie wurde der neue automatisierte Schnelltest Xpert MTB/XDR® der Firma Cepheid an direkten Sputum-Proben evaluiert [1]. In der groß angelegten Untersuchung wurde der neue Test bei 611 Proben von Patientinnen und Patienten aus Hochprävalenzländern […]

    WEITERLESEN
  • 13.10.2021

    Aktuellen Pressemeldung ist zu entnehmen, dass die Firma BioNTech sich an der Entwicklung eines Tuberkulose-Impfstoffs auf mRNA-Basis beteiligen will. Zunächst aber soll ein mRNA-Impfstoff gegen Malaria geprüft und Produktionsmöglichkeiten auf dem afrikanischen Kontinent geschaffen werden (spon).   Das Wirkprinzip der mRNA-Impfstoffe scheint […]

    WEITERLESEN
  • 19.08.2021

    Was ist Tuberkulose? Gibt es diese überhaupt noch? Wie wird Sie diagnostiziert und behandelt? Und was ist das DZK? Diese Fragen werden von unseren Tuberkuloseexperten Dr. Brit Häcker und Dr. David Krieger in unserem neuen Wissenspodcast Tuberkulose beantwortet: Hier geht´s zum Podcast […]

    WEITERLESEN

Bekämpfung der Tuberkulose – Wir sind Ihr Ansprechpartner!

Willkommen beim DZK – online

Das Deutsche Zentralkomitee zur Bekämpfung der Tuberkulose (kurz „DZK“) wurde am 21. November 1895 in Berlin zu Zeiten gegründet, in denen die Tuberkulose eine Volkskrankheit war und jeder vierte berufstätige Mann an Tuberkulose verstarb.

Die Bedeutung der Tuberkulose war damals so groß, dass der Reichskanzler die Ehrenpräsidentschaft und der Innenminister die Präsidentschaft übernahmen.

Dank der hohen Sachkompetenz der in- und ausländischen Mitarbeiter in den einzelnen Arbeitsgruppen ist das DZK, welches eng mit der Deutschen Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin verbunden ist, auch heute noch ein wichtiger Entscheidungsträger in allen Fragen der Tuberkulosebekämpfung; die Regierungsstellen in Bund und Ländern stützen sich auf seine Arbeit. Die Tätigkeit des DZK ist auch deshalb von großer Bedeutung, weil es in Deutschland im Vergleich zu anderen Industriestaaten nach wie vor im Bereich der Lungenkrankheiten wenige Einrichtungen für Forschung, Lehre und Krankenversorgung gibt.