Archivbeiträge

  • 19.11.2019

    Eine der Aufgaben des Gesundheitsamtes ist nach dem Infektionsschutzgesetz die Untersuchung von Kontaktpersonen von Patienten mit ansteckender Lungentuberkulose. In der Zeitschrift „Gesundheitswesen“ wurden die Daten der Umgebungsuntersuchungen des Gesundheitsamtes Köln der letzten 5 Jahre systematisch ausgewertet. So hatten 430 von 2859 Kontaktpersonen […]

    weiterlesen
  • 29.10.2019

    Laut dem neuen Tuberkulose-Report der WHO  erkrankten 2018 rund 10 Millionen Menschen weltweit an Tuberkulose. 1,5 Millionen Menschen sind laut WHO 2018 an Tuberkulose verstorben. Die Tuberkulose bleibt damit eine der zehn häufigsten Todesursachen weltweit. Nach Schätzungen der WHO hatten ewta eine […]

    weiterlesen
  • 01.10.2019

    Wir möchten Sie auf einen spannenden Podcast zum Thema Tuberkulose aufmerksam machen.  In dem Podcast wird ein Forschungsprojekt des Hasso-Plattner-Instituts  vorgestellt, wie Künstliche Intelligenz bei der Diagnose der Tuberkulose in Südafrika helfen kann. Hier geht es zum Podcast >>  

    weiterlesen
  • 28.08.2019

    Am 14. August 2019 wurde eine Medikamentenkombination für die Behandlung von XDR-Tuberkulose und MDR-Tuberkulosetherapieversagern durch die amerikanischen Gesundheitsbehörden (FDA) zugelassen. Diese Kombination enthält das neue Tuberkulose-Medikament Pretomanid als Kombinationspartner mit Linezolid und Bedaquiline (BPaL) für eine Therapiedauer von 6 Monate. Pretomanid wie […]

    weiterlesen
  • 13.08.2019

    In der vergangenen Woche war in der Tagespresse von einem Tuberkuloseausbruch an einer Schule in Baden-Württemberg zu lesen, bei dem 4 Kinder an Tuberkulose (TB) erkrankten und mehr als 100 Kinder infiziert wurden. Sollte man sich nun Sorgen machen, dass die TB […]

    weiterlesen
  • 16.07.2019

    Am 12. Juli 2019 fand ein Treffen des Deutschen Zentralkomitees zur Bekämpfung der Tuberkulose (DZK e.V.) mit einer hochrangigen Delegation der chinesischen Gesundheitsbehörden auf dem Gelände des HELIOS Klinikums Emil von Behring statt.   Die chinesischen Gastärzte informierten sich über die Versorgung […]

    weiterlesen
  • 19.06.2019

    Die am 20.03.2019 veröffentlichten Änderungen der Empfehlungen der Weltgesundheitsorganisation (WHO) zur Behandlung von Infektionen durch multiresistente oder Rifampicin-resistente Tuberkuloseerreger (MDR- bzw. RR-TB) stellen einedeutliche Zäsur gegenüber dem bislang verfolgten Therapiekonzept dar [1]. Ziel dieser Stellungnahme ist es, die geändertenWHO-Empfehlungen vor dem Erscheinen […]

    weiterlesen
  • 28.05.2019

    Die RIEMSER Pharma GmbH informiert darüber, dass der Wirkstoff PAS (4-Amino-2-hydroxybenzoesäure, Natriumsalz) als PAS-Fatol N (PZN  04588929) nun wieder für die Tuberkulose-Therapie zur Verfügung steht.

    weiterlesen